Allgemein DOK Leipzig 2020 Filmrezensionen

Glotzt nicht so romantisch!

»Dieser Film heißt aus rechtlichen Gründen Breaking Bert« (Anne Isensee, D 2020)

Kein Trommeln in der Nacht, das Klappern der Langweile ist‘s, das dieses Strichmännchen umtreibt. Der einen und auch anderen Malaise im Haushalt kann es umgehen, dann hängt es in der Brecht-Lektüre fest und wirft den Zuschauenden ein Zitat nach dem anderen an den Kopf. Muss man das verstehen? Kann man, wenn man de Humor teilt, sich an feinen Schwarz-Weiß-Linien nicht satt sehen kann und das bisschen Haushalt sich eh von selbst macht. Anne Isensee hat ein Witzfilmchen geschaffen, das kein episches Theater sein will, sondern coole Kurzweil. Operation gelungen, und nun: Glotzt nicht so romantisch!

TOBIAS PRÜWER

Teil der Kompilation »Innen und Außen«

30.10.2020 12:00 CineStar 2

31.10.2020 15:00 Passage Kinos Astoria

31.10.2020 17:15 Passage Kinos Wintergarten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.